Barnim-Cup

Der Barnim-Cup ist eine Trainingsserie bestehend aus 8 Läufen, welche über die gesamte Saison verteilt sind. Entstanden ist der Cup aus einer offiziellen Zweietappenfahrt für Senioren, welche noch zu DDR-Zeiten drei mal organisiert wurde.

Mittlerweile blicken wir, vorab unter der Abteilung Radrennsport vom SV Motor Eberswalde, auf eine langjährige Geschichte dieser Veranstaltungsreihe zurück. Ehemals unter den Namen Kreiscup und seit geraumer Zeit unter Barnim-Cup geführt, erfreut sich dieses Renntraining großer Beliebtheit.

Radrennsportler aus der Region Barnim, Märkisch Oderland, Uckermark und Berlin sowie sogar Gäste aus der Oderstadt Frankfurt nutzen den Cup, um Rennhärte für Lizenzrennen zu bekommen. Aber auch für ambitionierte Radrennsportler ohne Rennlizenz ist der Barnim-Cup eine willkommene Möglichkeit, sich im Sport zu messen.

Gefahren und gewertet wird ab 2017 aus organisatorischen Gründen nur noch in der Kategorie "Senioren ab 40 Jahre".