Sonntag, 25. Juni 2017

Ronde de Müritz - Ein Vereinsausflug

Waren 2017

Die Gruppe erschöpft aber zufrieden, nach der "Ronde de Müritz"

by Maximilian Rathke

Die Fähnlein von sechs Aufrechten waren als Aushängeschild auf der Ronde de Müritz die einheitlichen Trikots vom RSV Eberswalde. Sie sind angetreten, um den größten Binnensee Deutschlands mit dem Rad zu umrunden. Ein Campingplatz in Waren/Müritz war Ausgangsort für die Tour. Hier schlugen sie am Freitagabend ihre "Zelte" auf. Am nächsten Tag nach einem gemeinsamen und ausgiebigen Frühstück war um 10.00 Uhr Start zur "Ronde". Auf dem Müritz-Radrundweg ging die Fahrt durch Natur pur und immer mit einem Panoramablick auf den See. Es wehte ein kühler Wind bei sonnigem Wetter. Die an der Müritz anliegenden Orte wie Klink, Röbel, Rechlin und natürlich Waren sind wunderschöne Touristen-Hochburgen, wo man hervorragend bewirtet wird und natürlich Schönes sehen kann. Glücklich und zufrieden wieder in Waren gab es erst einmal ein großes Softeis an der Hafenmole. Abends dann wurde gegrillt und bei einem guten Tropfen (Bier und gefühlt 1000 Feiglinge) bis Mitternacht gequasselt. Der Wechsel in den neuen Tag war etwas Besonderes, denn Christian hatte Geburtstag. Ein gedämpftes Happy Birthday, um die Camper auf dem Platz nicht zu wecken, beendete den schönen Tag. Nach dem Frühstück war packen angesagt, um sich anschließend noch einmal zum gemeinsamen Kaffeetrinken zu treffen. Danach zerstreuten sich die sechs Aufrechten.

Es war ein wunderschönes Wochenende. Ein großes Dankeschön gilt den Spendern, die dieses Zusammensein ermöglicht hatten. Der nächste sportliche Ausflug ist geplant, nur bleibt zu hoffen, dass dann mehr Vereinsmitglieder teilnehmen.

Dein Kommentar:

* Bitte unbedingt ausfüllen - danke!