Mittwoch, 16. Juli 2008

Beteiligung bei Deutscher Meisterschaft und C-Rennen

Maximilian Rathke bei der DM

Max neben dem begehrten Stoff- 
stück                                              

Bereits am 22. Juni wagte sich der Eberswalder Maximilian Rathke an den Start bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Görlitz. Hitze bestimmte diesen Tag. Über 30 Grad im Schatten zeigte das Thermometer an. Drei mal galt es die 17-km-Runde rund um die Landeskrone für die Klasse der Senioren IV zu bewältigen. Mit 69 Jahre zählt Rathke schon zu den ältesten Startern bei diesem Rennen. Trotz der nicht optimalen Vorbereitung in diesem Jahr, machte er sich dennoch auf den Weg nach Sachsen. Lange konnte er sich im Feld behaupten, auch als dieses bereits auseinander bröckelte, zählte er zur ersten großen Gruppe. Das Ziel schon vor Augen, ereilten ihm an einem kleinen Stich etwa 5 km vor dem Zielstrich Krämpfe im Oberschenkel und er musste die Spitze, welche im starken Wind auf Kante ging, ziehen lassen. Am Ende rettete er sich noch vor den schon lange Zeit zuvor abgefallenen Fahrern ins Ziel und erreichte einen 29. Platz. Mit dem letztendlichen Ergebnis zwar nicht ganz zufrieden, doch mit dem Gefühl wieder Bindung zur Spitze seiner Altersklasse zu haben, ging es auf die Heimfahrt nach Eberswalde.

Eine Woche später startete unser Männerfahrer Erik Süß zusammen mit dem Senior Andreas Haertel bei einem Männer-C-Rennen in Mützel und fuhr am Ende auf einen guten 16. Platz und konnte so das erste Mal in seiner Radsportlaufbahn Preisgeld abholen gehen. Noch mal von der Eberswalder Radsportgruppe: "Herzlichen Glückwunsch Erik und auf die nächsten Preisgelder".

Dein Kommentar:

* Bitte unbedingt ausfüllen - danke!